New Work in der Sonne: Recap Pop-Up Office auf Lanzarote

NEW WORK IN DER SONNE: RECAP POP-UP OFFICE AUF LANZAROTE

Lanzarote statt Ludwigshafen: Von Oktober 2019 bis März 2020 richteten wir auf der sonnigen Kanaren-Insel einen zweiten cyperfection Standort als Pop-Up Office ein. Alle interessierten Mitarbeiter durften im cyHub für jeweils rund zwei Wochen eine Workation verbringen und dabei den Joballtag aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Und so hieß es: Tschüss tristes deutsches Winterwetter und ‚hola‘ sonnige New Work-Experience! 

Wie entstand bei cyperfection die Idee zum Pop-Up Office auf Lanzarote?

Perspektiven eröffnen, Kreativität fördern, den Teamzusammenhalt stärken – das waren unsere Hauptziele. Und so entstand der Gedanke, jedem Mitarbeiter einen Orts- und damit auch Perspektivwechsel zu ermöglichen, sich in einer neuen Umgebung auszuprobieren und weit abseits des Büroalltags weiterzuentwickeln.

Welche Herausforderungen gab es zu bewältigen?

Für sechs Monate wurde eine große Finca mit vier Schlafzimmern, viel Platz im Wohn- und Esszimmer, einladender Terrasse und Pool zu unserer zweiten Heimat und zum Raum unseres New-Work-Experiments. Was auf den ersten Blick nach Urlaub aussieht, war aber natürlich auch zugleich eine arbeitsame Zeit für unsere Mitarbeiter. Vor Ort lebten und arbeiteten immer sechs Mitarbeiter in gemischten Teams. Kundenprojekte liefen ganz normal weiter. Darüber hinaus gab es Kreativ-Challenges für jeden einzelnen und für das jeweilige Team.

Zum Start des Pop-up Offices war es daher wichtig, die technischen Voraussetzungen und optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen. Dazu gehört in erster Linie eine stabile W-Lan-Verbindung – aber auch, dass jede/r einen Monitor zur Verfügung hat und ein Flipchart bereitsteht.

Wie haben die cyperfection-Mitarbeiter die Zeit auf Lanzarote erlebt?

Das Feedback der Lanzarote-Heimkehrer fiel ausnahmslos positiv aus. Die private und berufliche Situationen so eng miteinander zu verzahnen, war sicherlich für alle eine besondere Erfahrung. Gemeinsame Rituale – wie gemeinsames Kochen oder der morgendlich vom Kollegen servierte Kaffee ­– haben das Team noch enger zusammengeschweißt.

Wirklich hilfreich für den Alltag waren klare Regeln für die grundsätzlichen Basics – rund um An- und Abreise, Leihwagen, Türschlüssel, Technik, Notfall. Den Insel-Alltag haben die Teams dann ganz autark und ohne Vorgaben für sich alleine entdeckt, ebenso die außergewöhnliche Natur Lanzarotes.

Wie haben die Kunden von cyperfection reagiert?

Sehr gut. Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden ‚on remote‘ funktionierte hervorragend – mit Präsentationen oder Teambesprechungen via Video-Konferenz. Wir denken, dass die Erfahrungen auf Lanzarote auch die weitere Zusammenarbeit mit unseren Kunden inspirieren wird, denn durch die Erfahrungen im cyHub ist eine ganz besondere Denkweise, unsere ‚cyperspective‘ entstanden. Ein echter Perspektivwechsel – also nicht nur rein räumlich gesehen: Wir sind offener dafür geworden, Einstellungen und Einschätzungen zu verändern.

Wie kam die Aktion bei Bewerbern und in den Medien an?

Das Echo auf das Pop-Up Office war riesig. Alle Bewerber, die sich in den letzten Monaten bei uns vorgestellt haben, sind von der Aktion begeistert. Auch von der Fachpresse wurde die Aktion aufmerksam beobachtet und begleitet.

Straße auf Lanzarote zwischen Lavabergen

Wie lautet also das Fazit?

Wir werten das Experiment als vollen Erfolg! Die Location an sich bot ideale Bedingungen, um die Neugier des Einzelnen zu fördern, auch einmal über den eigenen Tellerrand zu schauen und die verschiedenen Bereiche der Agentur stärker zusammenzubringen. Der Erlebnisfaktor spielte dabei natürlich eine große Rolle. Die faszinierende Umgebung, gemeinsame Ausflüge und Entspannung am Pool waren eine wunderbare Abwechslung zur eher tristen Winterzeit in Deutschland.

Extrem positiv ist auch die inzwischen tief verankerte Remote-Work-Kultur. Auf der Insel haben wir bereits das Dauer-Homeoffice trainiert, bevor es in der Corona-Krise zu einem fast überlebenswichtigen Skill geworden ist. Zum Glück haben wir es noch rechtzeitig geschafft, das den cyHub planmäßig wieder zu verlassen, bevor die Reisefreiheit eingeschränkt wurde.

Die Erfahrung des Pop-Up Office auf Lanzarote war wirklich ganz besonders für uns als Team und hat sowohl auf persönlicher als auch auf geschäftlicher Ebene unsere Perspektive verändert. Das ist auf jeden Fall wiederholenswert. Wann und wo ist aber noch völlig offen.

 

Pressekontakt:

cyperfection gmbh
Gerald Merkel
Im Zollhof 1
67061 Ludwigshafen
Tel.: 0621 587104-0
Mail: